Archiv

Ich hab gerade ...

... "Zusammen ist man weniger allein" von Anna Gavalda fertig gelesen, zum zweiten Mal, und das ist so schön, so schön ...! Hach ...
Unten hinten drin stehen ja oft so weitere Buchtipps und sowas, unter anderem auch noch was von Anna Gavalda - das muss ich mir bald mal besorgen:
"Ich wünsche mir, dass irgendwo jemand auf mich wartet"


So wahr, so wahr ...

2 Kommentare 1.9.09 21:51, kommentieren



Haha ^^

Mein Lokalisten-Horoskop von heute:
"Die Sonne ist heute an Ihrer Seite. Wie eine kleine Sonne aus der eigenen Mitte strahlen! lautet die Devise. Mit dieser Grundhaltung können Sie Ihr Leben besonders erfolgreich selbst gestalten."


Der zweite Satz gefällt mir sehr gut









und noch ein Geheimnis: eigentlich bin ich ja in München, um zu lernen, aber ... nich viel groß los damit momentan

Dafür hab ich gaaanz viele tolle neue Sachen in der Wohnung gemacht - und wenn ich heut noch Lust hab, werd ich vielleicht sogar selber meine tollen Wallsticker an den Schrank klatschen ^^ und hoffen, dass es gelingt und gut aussieht ... hehe ...

1 Kommentar 4.9.09 18:22, kommentieren

Ein neuer Anlauf.

Mein Wochenhoroskop:
"Zeige jetzt ruhig einmal Deine Grenzen auf, sonst kommt noch jemand auf die Idee, Dir zusätzliche Arbeit aufzubürden. Als hättest Du nicht schon genug zu tun! Was den Umgang mit den Finanzen betrifft neigst Du ein bisschen zu Leichtsinn. Frustkäufe machen es schließlich auch nicht besser, also verkneife Dir diese lieber. Wer realistisch plant, wird von Saturn belohnt."


Haha, "zusätzliche Arbeit aufbürden" ... "Als hättest Du nicht schon genug zu tun"!!! "ein bisschen zu Leichtsinn" (neigen) - "Frustkäufe (...) verkneife[n]" ... tz









Momentan hab ich viel eher das Bedürfnis, den Willen, was zu SCHREIBEN, als zu lernen. Bringt aber ja leider alles nix - und vielleicht kann ich mir heut Abend noch ne Stunde "Schreibzeit" abzweigen - wird zwar wahrscheinlich eh nix, aber ich WILL, und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ...

Kann man gleich mal auf die anstehende Klausur übertragen: ich WILL die Klausur bestehen, also wird das schon auch irgendwie werden, hoff ich. Ich werd jetzt jedenfalls lernen. Und sehr viel Spaß daran haben (haha).

8.9.09 16:27, kommentieren

Schon wieder ...

... zu spät ins Bett - deprimierend! Ich bin richtig sauer auf mich selber. Aber dafür hab ich mir als Strafe den Wecker total früh gestellt, harrr ... bin ich fies ... aber Donnerstag muss ich eh früh aufstehen, weil da ne NMR-Übungsstunde is, und ich die sicher dringend nötig hab.
Ja-woll.


Und das hier, aus ColdCase, total schön find ich das ...

Scarlet Rose von Alexa Ray Joel ...


Und wieder mal frag ich mich, bzw. wunder ich mich, wie viele Leute (Autoren, v.a. Drehbuchautoren) ihre Inspiration aus der Musik ziehen ... mmmh möge mir das auch mal gelingen!

9.9.09 01:48, kommentieren

Mein Papa ...

... is so süß



Wir haben ja im Treppenhaus so ne Lampe stehen, die um 0 Uhr ausgeht automatisch. Und die Treppe zum Keller is dann total dunkel, das Licht kann man aber nur von oben anmachen.
Jedenfalls warn gestern Abend Melli & ich (und später auch noch die Leni, die gleich über ihren Freund ausgefragt wurde ^^) im Keller, haben geredet und gelästert und Lösungen für Probleme gesucht, die eigentlich gar keine großen Probleme sind, aber nerven

Jedenfalls sind wir dann halt irgendwann zwischen halb 1 und 1 wieder hoch, Melli is heim, und da is mir eben aufgefallen, dass das Licht an der Kellertreppe angeschaltet war (von oben eben). Hab ich mich so gefragt, ob das wohl der Papa war ...?
Ich hab dann im Esszimmer noch eine geraucht, ein bisschen später, und gelesen, dann kommt mein Papa rein und meint: "Habt ihr den Weg die Kellertreppe raufgefunden? Hab euch ja das Licht angemacht." und grinst, glücklich und stolz wie ein Honigkuchenpferd

Jetzt hab ich mal so ein bisschen drüber nachgedacht ... und mir is aufgefallen, dass mein Papa glaub einfach jeeedes Mal, wenn ich mit Leuten im Keller war (vermutlich auch, wenn meine Schwestern mit ihren Leuten im Keller waren), das Licht an der Kellertreppe angemacht hat

Total lieb!


Allerdings is mein Paps glaub ein bisschen verwirrt gewesen gestern

Er meinte nämlich, so total überzeugt: "Damals, als ich 25 war, gab es in München noch Straßenbahnen, in die man während der Fahrt ein- und aussteigen konnte, das war 1990." - alles klar, wo mein Papa doch 1946 geboren wurde



Achjaaa ... bald kommt der Jo, dann nimmt er mich nach München mit, ich versuch, ein bisschen mit den Baföganträgen klar zu kommen so alleine, und morgen fängt dann das Praktikum an ... muss schaun, dass ich noch nen neuen Kittel krieg, mein alter ist mehr Löcher, Dreck und Geschmiere als wirklich Kittel ^^ und das wär vermutlich scho a weng peinlich in so nem Arbeitskreis mit nur Fetzen am Leib anzutanzen

Naja, wird schon werden - die meisten Assistenten ham eh keine Kittel an im Labor - wenn überhaupt, tragen se ne Schutzbrille



Aaah verwend ich heut viele Smileys ... straaange.

1 Kommentar 20.9.09 18:06, kommentieren